Dorfler Violine Bogen No.7a, Brasilien Holz

CHF 124 UVP CHF 138 (inklusive MwSt. 8%)

1 auf LagerInformationen zur Lieferung

Artikel vorrätig in unserem Logistikzentrum

Dieses Produkt ist in unserem Logistikzentrum vorrätig und versandbereit.

"Zustellung an Sie" zeigt den frühesten Termin, an dem wir Ihnen das Produkt liefern können, je nach gewählter Versandart und abhängig davon, dass sich in Ihrer Bestellung kein anderer Artikel mit einer längeren Lieferfrist befindet.

Voraussichliches Lieferdatum: 14 Dezember 2016

In den Warenkorb

1 Jahresgarantie und 30 Tagesgeld-zurück Garantie enthalten

1 Jahresgarantie und 30 Tagesgeld-zurück Garantie enthalten
Nach Lieferung haben Sie 30 Tage Zeit sich zu entscheiden, ob Sie das bestellte Produkt behalten wollen. Sollte das Produkt - aus welchen Gründen auch immer - nicht ihren Anforderungen entsprechen, dann können Sie es gegen volle Kaufpreis-Rückerstattung inklusive Standard-Versandkosten umtauschen oder zurückgeben.

Alle Produkte sind, sofern nicht anderes angegeben, neu und es besteht eine Jahr Garantie.

Dieses Angebot gilt nicht für Computer-Software, ausgepackte In-Ear Monitore und nach Kundenwunsch angefertigte Produkte.

Produktnummer: 78942

  • Feinste handgefertigte deutschen Bogen.
  • Ideale Leichtbau bei nur 0,060 kg.
  • Aus Brasilien Qualitätsholz gefertigt.
  • Geeignet für den Einsatz mit Violine.
  • Profi-Modell für einen Amateur-Preis

Dorfler Violine Bogen No.7a, Brasilien Holz

Details

Dorfler Violine Bogen No.7a bekannt als eines der feinsten handgemachten deutsche Bögen. Dieses Modell ist ein achteckiger Stick, im Gegensatz zu Nr. 7, jedoch aus dem gleichen hochwertigen Brasilien Holz gemacht. Die attraktiven Bogen verfügt über eine Ebenholz-Frosch volle Linie, Einschlaufen, drei Teil-Tasten mit Auge und Metall Blanc schlängelt. Mit 0,060 kg dieser leichten Bogen ist das Ideal aller Runden Größe für jeden Spieler.

Produktnummer: 78942

Ausführliche Beschreibung anzeigen

Ausführliche Beschreibung

Ausführliche Beschreibung anzeigen

Barnes & Mullins

Albert Mullins und S. Bowley Barnes begann ihre Karriere zusammen im Jahre 1894, wenn sie die berühmten Musikinstrument-Zeitschrift 'The Jo' produziert. Seit dem Tod der beiden ursprünglichen Partner verkaufte das Geschäft auf. Im Juli 2009 Bruce Perrin und ehemalige B & M Sales Director Brian Cleary erfolgreich die Barnes-Familie gekauft. Sie besitzen jetzt gemeinsam das Geschäft.